Page Icon

Crowd Sensing

Mithilfe der SIS Crowd Sensing Technologie wird das Verhalten einer Menschenmasse intuitiv auf einer Live-Karte im SIS Web-Interface dargestellt. Die dadurch gewonnenen Informationen versetzen Sie in die Lage, schnell auf ungewöhnliche Abläufe in der Menschenmenge zu reagieren und im Ernstfall korrigierend einzugreifen.

Demo ansehen
Crowd Sensing
×
Gegend ist häufig überlastet.
Das Verhalten der Menschenmenge wird in Form einer Heatmap in Echtzeit dargestellt. Hierbei werden Parameter wie Menschendichte, Bewegungsrichtung und Geschwindigkeit intuitiv visualisiert.
Potentielle Probleme wie z.B. Engstellen oder überlastete Zufahrtswege lassen sich somit frühzeitig erkennen. Dies ermöglicht das rechtzeitige Ergreifen von Gegenmaßnahmen.
Crowd Sensing eignet sich zudem für detaillierte Analysen einer Infrastruktur – so lassen sich besonders stark frequentierte Routen und Orte identifizieren. Das so gewonnene Wissen kann z.B. zur Sicherheitsplanung oder für Marketingaktivitäten genutzt werden.

 

Wie funktioniert die Technologie?

Crowd Sensing basiert einzig und allein auf Daten, die von Smartphones versendet werden. Somit sind keine Investitionen in teure Hardware wie z.B. Kameras oder Sensoren nötig. Weiterhin arbeitet die Technologie unabhängig von den vorherrschenden Sichtbedingungen zu jeder Tageszeit.

Crowd Sensing ist ein Software Modul, das in vorhandene Smartphone Apps (z.B. Apps von Großveranstaltungen) integriert wird. Nutzer dieser Apps werden komplett anonym vom System erfasst und tragen somit zur Erstellung der Heatmap bei. Dank Methoden der Künstlichen Intelligenz funktioniert Crowd Sensing bereits, wenn ca. 2% der Menschenmenge eine entsprechende App verwenden.